Direkt zum Seiteninhalt

Teichschlamm entfernen - so gehts am besten

Schlamm im Teich
Wer seinen Schwimmteich oder Naturpool regelmässig reinigt, kennt das Phänomen der permanenten Teichschlamm Bildung. Trotz intensiver Säuberung der Teichfolie, bilden sich wie aus dem Nichts erneut feine Bodenbeläge. Dieser Mulm ist ein lockeres Sediment von gelblich, brauner Farbe. Es besteht aus abgestorbenen einzelligen Algen, Staubteilchen aus der Luft und Rückständen aus dem bakteriellen Abbau organischen Materials.
Die Sedimentschicht wächst weiter und das lose Gefüge verdichtet sich. Feinfädrige Algen finden ideale Nahrungsvoraussetzungen und vernetzen den Belag zu einem Teppich. Im Inneren gehen die biologischen Umwandlungsprozesse weiter. Anaerobe Bakterien setzen während des organischen Materialabbaus Faulgase frei. Die Gasbläschen reissen die Sedimentschicht auf und Bruchstücke erhalten genug Auftrieb um an die Oberfläche zu treiben. Dort bilden sie immer größere Inselkolonien. Das sieht nicht nur unschön aus. Durch die glibberige Konsistenz verschlickten die Algenpolster die mechanischen Filterstufen und beeinträchtigen massiv den gesamten Filterkreislauf.
Spätestens jetzt überlegt jeder Schwimmteichbesitzer, wie der Teichschlamm am besten (und am einfachsten) zu entfernen ist. Es gibt viele Möglichkeiten und noch mehr Anbieter. Alle versprechen ein optimales Ergebnis bei der Teichschlamm Entfernung. Da ist es nur natürlich, dass man das günstigste und müheloseste Angebot wahrnimmt (vielleicht erkennen sie sich wieder). Damit beginnt eine längere Reise.
Teichschlammentferner DoseTeichschlammentferner aus der Dose
Die Rezeptur der Teichschlammentferner ist häufig eine Mixtur aus Bakterien und Aktivsauerstoff. Es gibt aber auch Produkte die speziell auf anaerobe Bakterienstämme setzen. Als "biologische" Mittel müssen die Wirkstoffe nicht genauer deklariert werden. In einem frühen Stadium der Sedimentbildung sind diese Mittel durchaus erfolgreich. Sobald die Schlammschicht dicker wird, kann es aber auch zu Enttäuschungen kommen. Vereinzelt verfärben sich die Beläge schwarz (vermutlich durch anaerobe Bakterien). Grundsätzlich wird der Schlamm aber nicht aus dem Teich entfernt, sondern nur in wasserlösliche Nährstoffe zerlegt. Diese bilden wiederum die Grundlage für ein verstärktes Algenwachstum.
Lowcost Teichsauger
Einstiegspreise um die 100 Euro locken für die Anschaffung eines einfachen Teichsaugers im Baumarkt oder den großen Online-Portalen. Wobei sich "einfach" auf die Bauweise und nicht auf den Arbeitsaufwand bezieht. Die Turbine ist schlecht gedämmt und sehr laut. Die Leitungsgrenze ist schnell erreicht. Häufige Arbeitunterbrechungen zur Behälterleerung oder wegen thermischer Überlastung sind einzukalkulieren. Diese Geräte sind wirklich nur für kleine Gartenteiche konzipiert.  Wer damit einen Schwimmteich reinigen will, sollte ausreichend Urlaub einplanen.
Pool Roboter
Die automatischen Reiniger sind bei Besitzern von Naturpoolbecken sehr beliebt. Die Geräte haben allerdings ihre Tücken. Bis auf wenige Ausnahmen sind sie für gechlorte Pool-Becken konstruiert. Dort gibt es keinen rutschigen Biofilm, kaum Algen und keine angrenzenden Kieszonen. Im Naturpool muss man sich auf den Ausfall der Wandreinigung und häufige Zwischenreinigung der Filterkassetten einstellen. Bei stärkerer Verschmutzung ist ein Poolroboter unter Umständen überlastet und kann Schaden nehmen. Er ist daher kein Ersatz für eine Teichschlammsauger, sondern eine Ergänzung. Gut geeignet eine erreichten Pflegezustand über eine längeren Zeitraum zu bewahren.
Profi-Teichschlammsauger
Die Nomenklatur "Profi-Teichschlammsauger" stammt aus den Anfängen des Schwimmteichbaus, als die Teichreinigung noch vorwiegend von Dienstleistern durchgeführt wurde. Für den gewerblichen Einsatz an Großteichen benötigte man robuste Geräte mit ausreichend Saugleistung. Diese Eigenschaften sind weiterhin die wesentlichen Merkmale der speziellen Schlammsauger für Schwimmteiche, Koiteiche und Naturpools.
Leistung und Qualität haben ihren Preis. Wer dies anerkennt, sei es aus leidvoller Erfahrung oder reiflicher Überlegung, wird feststellen das eine Teichreinigung sogar Spass machen kann, wenn das Equipement stimmt.
Zurück zum Seiteninhalt